Interviews und Podcast

Die letzten Wochen waren sehr spannend! Ich habe meine Umfrage ausgewertet und die Interviews vorbereitet. Die Ergebnisse aus der Umfrage waren Thema meiner Experteninterviews. Das erste Gespräch führte ich mit Jörg Eisfeld-Reschke der Profi im Bereich des Crowdfunding ist. Das nächste spannende Interview habe ich mit Ulrike Langer von MedialDigital durchgeführt. Die 2 durchgeführten Interviews gaben viel Input für die Diplomarbeit und haben neue Perspektiven und Ansatzpunkte aufgetan.

Der gestrige Tag (19.10.2010) stand ganz im Zeichen des Medienradio.org Podcasts. Beim Podcast von Philip Banse konnte ich meine ersten Auswertungsergebnisse präsentieren und mit Tim Pritlove und Leander Wattig diskutieren.

Leander hat einen interessanten Vortrag auf der Frankfurter Buchmesse zum Thema Buchmarkt und Social Payment gehalten. Sein Ansatz war für mich völlig neu und echt sehr interessant . (1 / 2)

Jetzt geht’s an die Auswertung der zwei Interviews und des Podcasts.

Vielen Dank nochmals an die Interviewpartner für ihr mitwirken und an Philip Banse für die Organisation des interessanten Podcast.

Advertisements

6 Antworten zu “Interviews und Podcast

  1. wo is denn der geforderte flattr button 😉

  2. Ich würde dich auch gerne flattrn. Gefällt mir. Ich bin beeindruck, wieviele Leute an deiner Umfrage teilgenommen haben. Das scheint mir represantativ. Ich vermute aber, dass es eine leichte Korellation zwischen Leuten gibt, die freiwillig an einer Onlineumfrage mitmachen und Netzaffin sind, d.h. auch eher etwas mit flattr anfangen können. Man müsste vielleicht zum Vergleich Menschen auf der Straße befragen!?!

    • Ich war auch beeindruckt, dass so viele User teilgenommen haben. Eine Repräsentativität bekomme ich leider mit dieser Umfrage nicht hin, da zu viele Junge Leute, Studenten und Männer teilgenommen haben. Bei der Auswertung habe ich auch bedacht, dass User die an Umfragen teilnehmen eher aufgeschlossen sind und dadurch vielleicht auch eher bereit für neue Sachen sind. Eine Befragung auf der Straße hat glaub ich keinen Sinn, da viele gar nicht Wissen, was ein Blog ist 😉

  3. Ich habe heute den Medienradio-Podcast zu Ende gehört und musste nun doch mal schauen, ob es hier einen flattr-Button gibt 😉
    Gefunden und geklickt.

    Wie ich feststellen durfte, war ich bei der Umfrage ja eher eine Exotin: 34 Jahre alt, nicht-mehr-Studentin und weiblich …

    Alles Gute für die Arbeit!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s